Neuer Geschäftsbereich

wabe richtet neuen Geschäftsbereich ein


Aus den drei Tätigkeitsfeldern wabene Tagesstätte, den genehmigten Arbeitstherapieplätzen der wabe Werkstatt und der Tagesstruktur des wabe wohnen wird zukünftig ein neuer Geschäftsbereich. Wie dieser heißen soll, steht derzeit noch nicht fest, sicher aber ist, dass durch die Zusammenlegung viele Hindernisse aus dem Weg geräumt werden können. Unterschiedliche Finanzierungsformen und die erschwerte Durchlässigkeit verhindern aktuell eine unkomplizierte Arbeit mit den Klienten. Personal und Fachwissen können künftig ebenfalls besser genutzt werden.


Der Geschäftsbereich zieht zusammen mit den neuen Sparten der Inklusionsfirma in angemietete Räume in der unmittelbaren Nachbarschaft des Hauptsitzes in Erlangen-Eltersdorf und kann damit auch die Infrastruktur der Muttergesellschaft nutzen.


Erneut geht die wabe damit einen innovativen Schritt in Richtung der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Gerade die Nachfrage nach Strukturen von Menschen, die sich in ihrer zweiten Lebenshälfte befinden, steigt stetig und die derzeit bestehenden Angebote können die Bedarfe nicht decken. Mit dem neuen Bereich ist es möglich, erweiterte, zielgruppenorientierte Angebote in drei Bedarfsgruppen anzubieten: Teilhabe, Gemeinschaft, Stabilität und niedrigschwellige, arbeitsähnliche Beschäftigung sowie berufliche Orientierung.


Wir freuen uns sehr auf das neue Vorhaben, arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung und sind auch für Unterstützung in finanzieller Form dankbar.